Unser Blog

Wir möchten mit dem Blog den Betrachtern unserer Webseite die Möglichkeit geben noch einiges mehr über Südafrika zu erfahren.

Berichte über unsere große Reise, Berichte über kleinere Ausflüge, Tagesausflüge von unserm Gästehaus Haus Perlenblick und auch die Gegend rund um Paarl werden hier beschrieben und bebildert.

Dieser Blog soll auch eine lebendigere Ergänzung zu unseren Themen Ausflüge und Tagestouren unserer Webseite sein und Lesern über eine längere Zeit unsere schöne Wahlheimat näher bringen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Verfolgen der Beiträge.

Alle die hier aufgeführten Ziele und Touren können Sie auch gern nach Anfrage mit Mahali Reisen als geführte Reisen unternehmen.

Sonntag, 25. November 2012

Aktuelles von Spice Route


Nachdem wir die bevorstehenden Veränderungen bei Spice Route zuvor in unserem Blog kurz beschrieben hatten, war ich, Reimar, heute mal nachschauen, was sich getan hat.

Beim „Wilderer“ wird eifrig gearbeitet. Das Gebäude schaut schon schön aus und im Moment wird an der Terrasse gearbeitet, die eine Glasfront als Windschutz erhalten wird.

Für Christians Restaurant sieht man schon den Rücken des neuen Pizzaofens an der Hinterseite des Gebäudes. Sand und Steine lassen darauf schließen, dass noch emsig gearbeitet wird, doch seit meinem ersten Besuch sieht man die großen Fortschritte.

In der Brauerei ist die Glaswand schon aufgestellt und die Schanktheken haben auch ihre „Arbeitsflächen“ aufgelegt bekommen. Einige Behälter stehen auch schon und sicherlich geht es am Montag mit voller Kraft weiter. Vielleicht schafft es das Team, dass Wolfgang Ködel am 15.12.12 das erste Bier zapfen kann.

Der 12.12.12 wäre eigentlich ein tolles Eröffnungsdatum für eine solche wichtige Quelle, so mein persönlicher Appell an das Team.

Der Biergarten wird sicherlich nicht das Problem sein, denn Tische und Stühle oder Bänke sind fix aufgestellt.

Die Wege sind fast fertig, nur zur Schokoladenmanufaktur fehlen noch einige wenige Meter.

Erfreulich war heute, dass auf der ehemaligen Picknickwiese nicht nur Weintasting stattfindet sondern auch eine Wein- und Schokoladenprobe bestellt werden kann. Somit kann man etwas länger auch von diesem Ort Simons Hand auf seinem Bauch und den Tafelberg sehen.

Wir freuen uns auf die neuen Attraktionen in wenigen Wochen.  


Hier gehts zu Spice Route

Das wird Wilderers Destillery und Restaurant

Die Terrasse für die Gäste ist in Arbeit

Christians Pizzaofen

Es wird noch schwer geschuftet

In wenigen Wochen sitzt man hier

Vorbei am Biergarten zur Brauerei

Der große Parkplatz

Ein Kunstwerk

Die Brauerei

Hier wird bald ausgeschenkt

Die ersten Braukessel stehen schon

Der Weg zur Schokoladenmanufaktur

Das Brauhaus

Bald ist das Tor offen

Blick vom Biergarten zum Tafelberg

Blick über die Weinhänge

Hier geht es zum Weintasting

Heute war Wein- und Schokoladentasting

Bald steht hier auch die Brauerei mit drauf

Die Treppe sind wir schon oft gegangen

Dienstag, 20. November 2012

Weingut Landskroon


Es ist ein Weingut am Südwesthang des Paarlberges. Hier reifen einige Rotweine in der hinterm Tafelberg untergehenden Sonne. Das mischt etwas Romantik in den Wein, die der Kellermeister mit viel Liebe unter dem Korken einschließt.

Es ist ein guter Wein, den Landskroon anbietet. Ob Weißwein, Rotwein oder der besonders zu erwähnende „Cape Vintage“ (Port), jeder Wein dieses seit 1692 existierenden Weingutes ist einfach gut.

Es ist eine Balance zwischen dem, was Europäer als Herausforderung erleben möchten und dem, was Südafrikaner, die kräftigen Wein verlangen, noch mögen. Genau in diesem Bereich liegen die Weine dieses Weingutes.

Bei einer Weinprobe bei Bevinia kann man genau diese Geschmacksnuancen erleben. Schon viele Gäste haben wir zu Landskroon gefahren, doch niemals gab es eine Enttäuschung. Stets sind unsere Gäste sinnend des Geschmackes herausgekommen.

Grad das Herauskommen nach dem Weintasting, Tür auf, Blick zum Tafelberg und den Abgang noch auf der Zunge, was gibt es Schöneres für einen Liebhaber guten Weines.


Die Einfahrt des Weingutes

Vorbei an Koppeln und Rosenstöcken

Der Blick zum Simonsberg

Weiter rechts könnte man den Tafelberg sehen

An der Weinverkostung angekommen

Im historischen Ambiente zum Tasting

Wunderschöne Aussenanlagen

Das Haupthaus

Die Weine zum Verkosten

Vintage Weine und spezielle Angebote

Die Weine sind oft prämiert worden


Freitag, 16. November 2012

Spice Route - Neuigkeiten


Aus aktuellem Anlass werden wir an dieser Stelle unsere Weintour unterbrechen und von den Neuigkeiten aus erster Hand berichten, was alles auf diesem Weingut passiert.

Spice Route, ehemals Seidelberg wird wieder zum Ziel unserer Gäste werden. Die traumhaften Sonnenuntergänge hinter dem Tafelberg, die wunderschönen Abende bei einer kalten Platte und einem Glas Wein mit Blick zum Simonsberg und über die weite Ebene zum Tafelberg wird es wieder geben.

In wenigen Wochen werden Helmut und Christian Wilderer in den zwei Gebäuden rechts der Schokoladenmanufaktur die Umbauarbeiten beendet haben.

Eine neue Destillerie mit einhundertfünfzig Litern wird dann ihr Werk verrichten und durch eine Glaswand können die Gäste dem Brennmeister zuschauen. Sie ist deshalb so klein gewählt, damit man mehrmals am Tage diesen Vorgang beobachten kann.

Im anderen Gebäude ist Christians Team mit dem Zubereiten von Pizza (aus dem Steinofen), Pasta und Tapas, sowie dem Zusammenstellen verschiedenster Platten beschäftigt. Ob Wurst und Käse, ob Salat und Oliven, ob Schinken mit Artischocken, es gibt für jeden Gaumen etwas leckeres. Der Punkt auf dem „i“, für alle mit speziellen Wünschen, wählt an der Wurst-, Käse- und Deli-theke seine Zutaten aus und bekommt „seine“ Platte serviert. Zur Platte wird der Hauswein aus dem Fass in der Karaffe ausgeschenkt und für anspruchsvollere Gäste ist selbstverständlich der Flaschenwein der umgebenen Weinfelder zu haben.

Wem der Wein nicht so zusagt, der bekommt natürlich aus der danebenliegenden Brauerei auch hier verschiedene Biersorten angeboten.

Für die Expresstouristen gibt es schnell ein Paar Wiener und eine „Kühle Blonde“.

Das Restaurant „Wilderer“, „Papa Grappa“und auch die Brennerei im Simondium bleiben! Der Standort bei „Spice Route“ ist eine zweite Möglichkeit, von ihrer Koch- und Brennkunst genießen zu können.

Nun zur Brauerei, die oberhalb des Weinkellers von „Spice Route“ liegt. Hier wird neu eine Brauerei von „CBC“ eingerichtet. Auch hier kann man durch die Glaswand der Braukunst des Meisters Wolfgang Ködel zuschauen. Bei „Maisel`s“ in Bayreuth lernte er, erstklassige Biere zu brauen und zog später als Braumeister für „Paulaner“ um die halbe Welt.

Einige Besucher Kapstadts werden ihn schon vom Paulaner Biergarten kennen. Jetzt ist er in Paarl und wir sind sicher, nicht nur sein Können, auch seine Liebe zu Südafrika wird man aus dem Bier schmecken. Diese kann man an den drei Theken im Braugebäude verkosten. Es wird in etwa drei bis vier Wochen Bier zur Verkostung geben, was Wolfgang Ködel schon in Schweden für Paarl gebraut hat. Hier in der Brauerei wird er mit Pilsener, Hefeweizen und Kristallweizen beginnen und in Weiterem einige andere Sorten noch brauen.

Gemütlich im Biergarten mit traumhaftem Blick auf den Tafelberg kann man (oder Frau) sein Bier dann genießen.


Das wird die Distillerie und das Restaurant Wilderer

Blick vom Restaurant

 Das ist die Brauerei

Der Biergarten zur Brauerei

Am 17. Januar geht die Sonne im Spalt des Tafelberges unter

Die letzten Strahlen scheinen durch den Spalt


Mittwoch, 14. November 2012

Weingut Ridgeback


Klein aber fein, so liegt dieses Weingut am Nordhang des Paarlberges. 

Das Gebäude zum Weintasting wird zur Hälfte vom blühenden Garten und vom Teich mit Enten und Schwänen umgeben. Hier auf der Terrasse haben unsere Gäste schon viele Weinproben genommen und immer für besonders gut befunden. Nicht nur diese wunderbare Natur mit der Ruhe die sie ausstrahlt auch der Wein an sich lassen dieses Tasting zu einem echten Erlebnis werden.

Oft richten wir die Weintour so ein, dass wir gegen Mittag bei „Ridgeback“ sind und dabei zum Wein die Gerichte einer ausgezeichneten Küche probieren. Das ist Gaumenfreude vom Feinsten.

Die Weine, die es zum Probieren gibt sind von sehr guter Qualität und einige davon tragen Auszeichnungen.

Bei schlechtem Wetter kann man im Tastingroom sitzen und das schöne Anbiente auf sich wirken lassen. Auch hier fühlt man sich wohl.

„Ridgeback“ ist nicht für Busse eingerichtet und auch große Gruppen werden hier nicht am „Fließband“ abgefertigt. Hier kommt man hin um zu genießen. 


Weingut Ridgeback

Hier sitzt man beim Weintasting

Das Gebäude liegt direkt am Schwanenteich

Blick über den Teich

Man kann auch um den Teich spazieren

Und dabei solche Bilder sehen

Im Tastingraum die Weine

Es gibt auch einen Weinklub

Ausgezeichnete Weine gibt es auch

Bei schlechtem Wetter ist man hier gut aufgehoben

Die Theke

Es gibt auch ganz schmackhafte Gerichte zur Mittagszeit

Sieht das nicht toll aus

Einfach zum Anbeissen