Unser Blog

Wir möchten mit dem Blog den Betrachtern unserer Webseite die Möglichkeit geben noch einiges mehr über Südafrika zu erfahren.

Berichte über unsere große Reise, Berichte über kleinere Ausflüge, Tagesausflüge von unserm Gästehaus Haus Perlenblick und auch die Gegend rund um Paarl werden hier beschrieben und bebildert.

Dieser Blog soll auch eine lebendigere Ergänzung zu unseren Themen Ausflüge und Tagestouren unserer Webseite sein und Lesern über eine längere Zeit unsere schöne Wahlheimat näher bringen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Verfolgen der Beiträge.

Alle die hier aufgeführten Ziele und Touren können Sie auch gern nach Anfrage mit Mahali Reisen als geführte Reisen unternehmen.

Dienstag, 30. Juni 2015

Weintour nach Franschhoek, Teil 2, Val de Vie

Wir fahren auf der R 301 entlang am Golfplatz Boschenmeer und erreichen bald "Val de Vie". 

Dieses Estate entstand kurz vor der Fußballweltmeisterschaft 2010. Hier hatte man für hochrangige Besucher eine Möglichkeit geschaffen um Pferdepolo spielen zu können.

Um Eintritt in das Estate zum Weintasting zu bekommen, wurden  Autoplakette und  Führerschein eingescannt. Reimar war etwas ungehalten, weil er dieses Drumrum für übertrieben hält. Niergendwo anders wird so ein Aufwand betrieben. Endlich durften wir diesen Hochsicherheitstrakt befahren.

Den Tastingroom suchten wir vergebens, er ist geschlossen. Das Tasting findet im Restaurant oder an der Bar statt.

 Den Weinkeller des Estates hat man verkauft und die Trauben des gegenüberliegenden Hanges sowie hinzugekaufte Trauben werden für Val de Vie in einem Keller in Kapstadt gekeltert.

Das Restaurant ist sehr nobel, wie auch das ganze Estate an sich. Wir verliesen den Platz nach einigen Fotos und fuhren wieder in die Freiheit hinaus, die R 301 Richtung Franschhoek


Die Einfahrt zum Estate

Am Check in für Val de Vie

Die Angebote des Tages.

Das Hauptgebäude mit Restaurant

Auf geht es in die gediegenen Räumlichkeiten

Der Blick auf den Poloplatz

Ein Restaurant der gehobenen Ausstattung

Hier kann man den Wein verkosten.

Oder man setzt sich dazu an die Bar.

Es ist einiges in der Umgestaltung.

Samstag, 27. Juni 2015

Weintour nach Franschhoek, Teil 1, Vendome

In diesem Winter haben wir uns vorgenommen, die Weingüter Franschhoeks zu erkunden, weil wir unseren Gästen gern eine neue Weintour vom Haus Perlenblick aus vorstellen möchten. Viele unserer Stammgäste haben unsere anderen Weintouren schon kennen gelernt und freuen sich auf neue Erkundungen.

Wenn wir eine neue Tour vorschlagen, verschaffen wir uns immer im Voraus die wichtigsten Informationen dazu, d.h. wir kennen alle zu entdeckenden Weingüter persönlich und können unsere Gäste dementsprechend beraten.

Freuen Sie sich mit uns, neues und interessantes über die Weingüter entlang unserer Tour nach und in Franschhoek  in den nächsten Wochen  zu erfahren.

Und los geht es:

Wir starten wieder vom Haus Perlenblick in Paarl und haben in wenigen Minuten das erste Ziel erreicht. "Vendome", ein kleines Weingut hübsch gelegen, über das wir schon berichteten.

Hier können wir im neuen Probierraum den ersten Tropfen auf seine Genüsslichkeit prüfen. Es ist etwas besonderes bei dieser Weinprobe. Die hier angebotenen Weine sind Weine vier kleinerer Weingüter auf Paarler Gemarkung, gekeltert im Keller von Vendome.  Sie nennen deshalb einige dieser Weine "Paarl Familie".

Der Probierraum ist groß und bietet auch für kleinere Reisegruppen genügend Platz. Betriebsamkeit herrscht immer, weil das Caffee nebenan sehr beliebt ist.

Hier sind die Biertrinker einer Reisegruppe nicht ausgeschlossen. Für sie gibt es im Restaurant Paarler und Stellenboscher Biere. Auch ein Besuch am Nachmittag zum Kaffee und selbstgebackenem Kuchen ist sicher lohnenswert. Es muss ja nicht am Tage der Weintour sein, um diesen Ort zu besuchen, der nur einen Steinwurf von dem Paarler Einkaufszentrum entfernt liegt.


Anica Bester, die Besitzerin von "Peaches and Cream" und Angelo, der Manager, freuen sich sicher über ihren Besuch.



Idyllisch gelegen

Hier befindet sich das beliebte Kaffee "Peaches & Cream"

Ein Platz in der Sonne

Hier wird im Sommer geschäftiges Treiben sein

Gemütlich ist es drinnen

Hier findet das Tasting statt

Die Weine von Vendome und der Paarl Familie

Vier verschiedene Weinfarmen lassen hier keltern

Kaffee, Kuchen und kleine Mahlzeiten gibt es gleich nebenan

Auch Biertrinker kommen auf ihre Kosten.

Stellenboscher Bier

Leckerer südafrikanischer Mohnkuchen

Selbstgemachte Leckereien

Mittwoch, 24. Juni 2015

Fairview Wein und Käse

Bekannt aus allen Reiseführern hat sich Fairview zu einem beliebten Ausflugsziel in Paarl entwickelt.

Schon sehr zeitig hatte Charles Back die Vision, dass man Wein den internationalen Bedürfnissen anpassen sollte, um auf diesen Märkten präsent zu sein. So kaufte er Weinflächen in den verschiedenen Regionen am Kap. Fairview keltert aus den Trauben von Malmesbury und Darling Weine ähnlich dem Rhone-Wein und für den Bordeaux werden die Trauben im Raum Stellenbosch geerntet. Die Auswahl reicht von leichten bis hin zu exclusiven Weinen. Die vielen gewonnenen Auszeichnungen  schmücken die Wände des großen Verkostungsraumes.

Schon beim Winetasting ist es möglich Weine dieses oder jenes Stiles zu probieren, was im Zusammenspiel mit dem hausgemachten Käse ein besonderes Erlebnis ist. Käse aus der Milch der eigenen Ziegen und Wein für viele Geschmäcker, das alles im angenehm geschmackvoll warmen Ambiente findet man bei Fairview.

Der Verkaufsraum für Käse, frische Backwaren, verschiedene Öle, Soßen, Marmeladen und anderen Delikatessen ist stets gut besucht und auch im Haus Perlenblick sind einige dieser Farmerzeugnisse auf dem morgendlichen Frühstückstisch zu finden.

Besonders nach unserer Wanderung zu Fairview und Spice Route ist ein frisch gebackenes Stück Brot oder Baguette, ein Stück Käse und ein kühler Weißwein dazu, ein Erlebnis.

Auch stehen wir oft am Ziegenturm, fast schon oder überhaupt das Wahrzeichen Fairviews und warten gespannt, dass der alte Ziegenbock sein mächtiges Gehörn quer durch den Eingang fädelt und vom Turm herabsteigt.


Im Restaurant kann man gut speisen, nur sollte man wissen, oft ist schon jeder Tisch besetzt. Warum wohl? 


Die Blumen im Frühjahr vor dem Weingut

Hier wächst viel Gemüse für das Restaurant

Der Eingang zum Wein- und Käsetasting.

Der Teich am Eingang

Eine ganz besondere Kunst

Was man alles machen kann

Die nette Lady vom Empfang hilft gern weiter.

Da geht es zum Käse und anderen Delikatessen

Wer möchte probieren?

Viele leckere Dinge

Den großen Verkostungsraum schmücken viele Auszeichnungen

Eine kleine Auswahl der Weine

und noch mehr Weine

Eine der Verkostungsstationen

Blick in den Verkostungsraum

Sekt gemacht im Champagnestil

Nurok Wein von Fairview mit 5 Platter Sternen

Blick vom Paarlberg zum Weingut

Frisches Brot und Käse nach der Wanderung

Der berühmte Ziegentower von Fairview


Sonntag, 21. Juni 2015

In Paarl auf Weintour, Perdeberg Winery

Unser nächster Besuch führte uns in die Perdeberg Winery

Kennen gelernt haben wir dieses Weingut beim Ommiberg Festival 2015, als wir es zum ersten Mal besuchten. Wir waren überrascht über die Größe des Weingutes.

Dieses Mal war es ein informativer Besuch und wir hatten genügend Zeit, uns alles erklären zu lassen.

Die sympathische Lady in der Weinverkostung erklärte uns, dass Perdeberg eine Winzergenossenschaft mit 46 Mitgliedern und 3000 Hektar Weinanbaufläche ist. Das Besondere dieser Weine sind die Naturbelassenheit der Anbauflächen, dass heißt 70% der Fläche wird nicht beregnet und 50% der Weinfläche besteht aus Buschwein. Daraus resultieren geringere Erträge mit kleineren Beeren, was einen sehr inhaltsreichen, geschmackvollen Wein ergibt. Die Weine haben schon viele Preise gewonnen.

Auf Grund der Vielfalt der Weinreben ist auch eine breite Palette von unterschiedlichsten Weinen erhältlich. Vom natürlich süßen Riesling über Weiß- und Rotweine bis hin zum Champagne Stile Sekt ist alles erhältlich. Wie sagt Reimar so schön, hier findet jedes Näschen sein Gläschen.

Mein besonderes Interesse fand der Wein mit dem Namen „WAKA WAKA“. Wer kennt es nicht, das von Shakira gesungene Lied zur Eröffnung der Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika!!

Diese Weinserie ist speziell für den europäischen Markt kreiert worden.

In Deutschland werden neben „WAKA WAKA“ auch andere Weinserien von Perdeberg angeboten.



Die Einfahrt zu Perdeberg

Hier kann man bei schönem Wetter den Wein verkosten

Zum Ommiberg Festival waren wir das erste Mal hier

Da war viel los

Eine sehr große Weinproduktion

Weinverkostung im Keller während des Festivals

Hier reifen die köstlichen Tropfen

WAKA WAKA für Europa kriert

Hier eine roter Blend von WAKA WAKA

Fertig zum Mitnehmen

Eine große Produktpalette zum Auswählen

Die Weine haben schon viele Preise gewonnen