Unser Blog

Wir möchten mit dem Blog den Betrachtern unserer Webseite die Möglichkeit geben noch einiges mehr über Südafrika zu erfahren.

Berichte über unsere große Reise, Berichte über kleinere Ausflüge, Tagesausflüge von unserm Gästehaus Haus Perlenblick und auch die Gegend rund um Paarl werden hier beschrieben und bebildert.

Dieser Blog soll auch eine lebendigere Ergänzung zu unseren Themen Ausflüge und Tagestouren unserer Webseite sein und Lesern über eine längere Zeit unsere schöne Wahlheimat näher bringen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Verfolgen der Beiträge.

Alle die hier aufgeführten Ziele und Touren können Sie auch gern nach Anfrage mit Logbook Tours als geführte Reisen unternehmen.

Sonntag, 14. Januar 2018

Interessante Entdeckungen um Stellenbosch herum, Teil 1 von 2

Wir hatten etwas Zeit zu zweit und machten uns auf zu neuen Erkundungen, diesmal um Stellenbosch herum.

 Zuerst besuchten wir das Weingut „De Waal“. Ein altes Weingut mit langer Familientradition und sehr gut erhaltenen historischen Gebäuden. Es war noch recht früh am Tag und nur ein anderes Pärchen zur Weinprobe war da, so dass sich Helga Zeit nehmen konnte uns sehr viel über die Historie der Besitzer, die Besiedlung dieses Tales und den Wein zu erzählen.

Pinotage, das ist der Wein, mit dem sie das Flagship machen und was ein sehr erfolgreiches Produkt dieses Weingutes ist. Sie besitzen den ältesten Pinotageweinhang in der Welt, er ist 68 Jahre alt.

 Natürlich haben sie auch noch andere Weine, doch das sollen unsere Gäste selbst herausfinden, welcher ihnen am besten mundet. Helga berät sehr kompetent im besten Deutsch.

Einmal im Monat kann man hier eine geführte Wanderung durch den Weinberg mitmachen. Die Termine werden auf der Webseite bekanntgegeben. Es ist sicher interessant, den ältesten Pinotage im Quartier zu besuchen.

Als nächstes besuchten wir „Pella“ oder „Super Single Vineyards“. Ein interessanter Betrieb mit einem Laden für Lavendelprodukte und  handgemachte Seifen. Nebenan ist eine Probierstube für Weine aus der Karoo und von den besten Quartieren Südafrikas. Ein kleines Quartier eigenen Weines haben sie auch und all diese edlen Tropfen werden mit Liebe und Sorgfalt gekeltert. Probiert haben wir leider nicht, wie auf allen unseren Erkundungen, doch sicher findet auch hier der Kenner sein edles Tröpfchen.



Im kleinen Laden kann man nicht nur viele verschiedene Lavendelprodukte kaufen, es gibt auch Konfitüre, Honig, Webprodukte, Seife und einiges mehr. Wer also etwas ganz individuelles seinen Lieben daheim mitnehmen möchte, sollte einmal reinschauen.

Schon allein die Fahrt durch das Tal war sehr abwechslungsreich, mal säumten Bougainville den Weg, Pflaumenbäume, ein Rosenfeld und Granatäpfel.

Unsere Tour ging sehr interessant weiter, aber davon berichten wir im 2. Teil. 





Unser erster Stop galt dem " De Waal" Weingut.


Ein wunderschönes kapholländisches Haupthaus.

So eine Fasswaage hatten wir noch nie gesehen.


Ein Blick in den Keller, noch herrscht Ruhe.


Ich nehme schon mal auf der Terrasse platz.


Helga zeigt und das "Flagschiff" des Weingutes, alle Flaschen sind nummeriert.


Der Kreis zeigt die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, die Pinotage haben kann.

Hier sind alle Weine des Gutes veranschaulicht.


Wir besuchen das nächste Weingut entlang der Strasse.


Teil der Außenanlage.


Links der Farmladen, gerade das Tasting.


Ein Duft von Lavendel empfing uns.


Seifen, Marmelade, gestickte Bilder und anderes gibt es hier.


Im Hintergrund sieht man die Fässer liegen.


Der Raum ist nicht groß aber es gibt viele verschiedene Weine.


Kyle gibt und bereitwillig Auskunft.


Es gibt Weine aus unterschiedlichsten Regionen des Landes.

Hier reifen Granatäpfel entlang des Weges.


Was für eine schöne Aussicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen