Unser Blog

Wir möchten mit dem Blog den Betrachtern unserer Webseite die Möglichkeit geben noch einiges mehr über Südafrika zu erfahren.

Berichte über unsere große Reise, Berichte über kleinere Ausflüge, Tagesausflüge von unserm Gästehaus Haus Perlenblick und auch die Gegend rund um Paarl werden hier beschrieben und bebildert.

Dieser Blog soll auch eine lebendigere Ergänzung zu unseren Themen Ausflüge und Tagestouren unserer Webseite sein und Lesern über eine längere Zeit unsere schöne Wahlheimat näher bringen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Verfolgen der Beiträge.

Alle die hier aufgeführten Ziele und Touren können Sie auch gern nach Anfrage mit Mahali Reisen als geführte Reisen unternehmen.

Freitag, 19. Januar 2018

Interessante Entdeckungen um Stellenbosch herum, Teil 2

Nachdem wir die ersten zwei Weingüter der Straße besucht hatten, fuhren wir nur 50 m weiter und biegen in eine traumhaft schöne Einfahrt des Weingutes "De Morgenzon". Eine gepflasterte  Allee mit schattenspendenden Eichen  und die unterschiedlichsten Pflanzen und Blütenfarben am Rande machten die Fahrt zum alten Haupthaus zum märchenhaften Erlebnis. 

Wir stellten das Auto ab und liefen als erstes um den Teich mit den Seerosen in allen Farben und einem Meer von Lotusblüten vor dem Karminrot der Cannas (Blumenrohr) im Hintergrund. Ich war völlig in den Bann gezogen bei so viel natürlicher Schönheit. Die gepflegten alten Gebäude gaben dem Ganzen noch eine erhabene Ausstrahlung.

Wir sahen uns innen um, die klassische Musik spielte im Hintergrund fast unmerklich aber dieser Hauch wirkte entspannend und gab ein Wohlgefühl. Das ist sicher bei einem Glas Wein oder der Weinprobe der wundervollste Rahmen zu all dem Drumherum.

Alles war perfekt arrangiert und sehr gediegen. Bei einer Weinprobe erfuhren wir viel über die Besonderheiten des Gutes, die sogar 4 ha Shiraz mit klassischer Musik heranwachsen und reifen lassen. Wo gibt es schon so etwas. 

Ich habe das wohl schönste Klo Südafrikas kennen gelernt, passend zum Thema.

Danach ging es zum Ende der Sackgasse und somit in das Weingut „Jordan“. Der Parkplatz war gut voll und die Tische gut belegt. 

Wir sahen uns um und waren überrascht, was hier alles geboten wird. Es gibt selbstverständlich Weinproben. Doch einen wirklich guten Kaffee und Backwaren aus der hofeigenen Bäckerei  sind schon etwas besonderes. Auch ein Restaurant bietet viele schöne Sitzgelegenheiten unter Bäumen, am Teich oder auch innen am Kamin. Selbst eine Tour im offenen Safariauto ist nach Vorbestellung möglich.

Dieses Tal steckt voller Überraschungen.



Eine traumhaft schöne Auffahrt zum Weingut "De Morgenzon"

Ein Farbrausch entlang der Einfahrt.

Am Ende befindet sich das alte Haupthaus.

Alles ist in Form gebracht.

Gleich daneben ist der Parkplatz.

Den Giebel des riesigen Kellers schmücken 2 Pfauen.

Es geht sehr stylisch auch innen weiter.

Wir bekamen viel interessantes zu erfahren.

Hier lässt es sich aushalten.

Ein Meer von Lotus ziert den Teich.

Welch eine Schönheit.

Der Hang voller Cannas war eine Augenweide.

Das schönste Klo Südafrikas

Es waren Notenblätter überall an der Wand

Jordan, das hinterste Weingut in dem Tal.

Eine Weinprobe gefällig?

Leckere Dinge gibt es nebenan in der Bäckerei.

Was darf es denn sein?

Oder man nimmt am Tisch vom Restaurant platz.

Wir wurden zuvorkommend bedient.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen